Center Nahverkehr BerlinÖPNV-PlanungNVP-Monitoring

NVP-Monitoring

Das Monitoring des Nahverkehrsplans dient der Überprüfung des Umsetzungsstandes der NVP-Maßnahmen und der Bewertung der erzielten Wirkungen. Dabei wird sowohl die Einhaltung der Rahmenvorgaben und Standards wie auch die Auswirkungen auf die Nachfrage und die langfristige Passfähigkeit von ÖPNV- und Stadtentwicklung kontrolliert und bewertet. Aus den Schlussfolgerungen des Monitorings werden Handlungs- und Planungsaufträge für den Nahverkehrsplan  abgeleitet sowie Ansätze für ein Nachsteuern von Maßnahmen in der laufenden Umsetzung identifiziert.

Im Vorfeld der Fortschreibung des NVP 2019-2023 führte CNB im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ein umfassendes Monitoring der ÖPNV-Entwicklung 2013-2015 durch. Die Ergebnisse des Monitorings zeigen, dass zahlreiche Maßnahmen des NVP 2014-2018 zur Hälfte der Laufzeit bereits umgesetzt wurden bzw. in Umsetzung sind. Die damit erzielten Wirkungen, z. B. Steigerung der Fahrgastzahlen, Reduzierung von Kapazitätsengpässen sowie Verbesserung der barrierefreien Nutzbarkeit des ÖPNV im Stadtgebiet, entsprechen grundsätzlich den Zielen des Aufgabenträgers, die Daseinsvorsorge im Stadtgebiet zu sichern und die Attraktivität des ÖPNV weiter zu verbessern.

Das Monitoring identifizierte jedoch auch eine Reihe von Punkten, bei denen weiterer Handlungsbedarf besteht. Zu diesen gehören:

  • Bedarf an zusätzlichen Maßnahmen für die Entlastung stark nachgefragter Metrolinien,
  • Stabilisierung und Verbesserung der ÖPNV-Qualität, v.a. der Pünktlichkeit und Regelmäßigkeit der Verkehre im Straßenraum,
  • Verbesserung der Bedingungen im Straßenraum durch ÖPNV-Bevorrechtigung oder stärkere Freihaltung von Haltestellen und Busspuren von parkenden Pkw und Lieferverkehren im Rahmen der Task-Force Beschleunigung; Definition eines ÖPNV-Vorzugsnetz,
  • Verstärkung der Anstrengungen zum barrierefreien Umbau der Haltestellen im Straßenraum,
  • Mittel- bis langfristige Fortschreibung der Angebots- und Netzplanung, um eine Erschließung und attraktive Anbindung aller Standorte auch dann gewährleisten zu können, wenn die Stadt weiter in die Fläche wächst.

Aufbauend auf die Ergebnisse des Monitoring werden weitere Analysen vorgenommen. Ziel ist es, noch genauere Erkenntnisse zur Nachfrageentwicklung im Zusammenhang mit dem ÖPNV-Angebot sowie zu den Bedürfnissen und Wünschen der Fahrgäste des Berliner ÖPNV zu erlangen. Die Schlussfolgerungen aus den Analysen und vorliegenden Prognosen werden als wesentliche Grundlagen für die Angebotskonzeption sowie die Qualitätsvorgaben in den NVP 2019-2023 einfließen.